Die besten Kaffeevollautomaten für aromatischen Hochgenuss

Kaffee begleitet uns als Genussmittel in unserem alltäglichen Leben. Dabei treffen wir ihn in den unterschiedlichsten Formen, wie zum Beispiel Milchkaffee, Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso, an. Der eine trinkt ihn mit viel Milch, der andere mag ihn mit viel Zucker. Manche lieben ihn einfach schwarz. Kaffee dient uns als schneller Muntermacher in der Frühe, oder als entspannte Auszeit am Nachmittag. Er ist Gegenstand unseres sozialen Miteinanders, treffen wir uns doch regelmäßig „auf einen Kaffee“ mit Freunden und Bekannten.
 

Finden Sie Ihr persönliches Lieblingsgerät bei uns.
-> Jetzt zu den Kaffeevollautomat Testsiegern
 
Oder erfahren Sie mehr über unseren Test.
-> Jetzt zum Kaffeevollautomat Test

Die Zeiten in denen wir exklusive Kaffeekreationen nur im italienischen Café genießen konnten sind längst Geschichte. Der Kaffeevollautomat bringt uns Cappuccino und Co. direkt nach Hause. Doch liefern diese Kaffeevollautomaten denselben aromatischen Kaffeegenuss, wie wir ihn vom italienischen Café gewohnt sind? Im großen Kaffeevollautomaten Test stellen wir Ihnen die besten Geräte vor und helfen Ihnen dabei, den perfekten Kaffeevollautomat für Ihr Zuhause zu finden, damit Sie in Zukunft bestes Aroma in den eigenen vier Wänden genießen können.

 

Was ist ein Kaffeevollautomat?

Ein Kaffeevollautomat ist ein Gerät zur Zubereitung von Kaffeekreationen. Dabei funktioniert es nach dem Espresso-Prinzip und bereitet auf Knopfdruck unterschiedliche Kaffeevarianten zu. Das integrierte Mahlwerk mahlt die Bohnen direkt vor dem Brühen, so dass sich das volle Kaffeebohnenaroma im Getränk entfalten kann.

DSC02620
 
Der Brühvorgang eines Kaffees dauert beim Kaffeevollautomaten in der Regel 30 Sekunden. Die Maschine arbeitet mit einem Druck von ca. 7,5 – 9 bar, wodurch ätherische Öle und Aromen freigesetzt werden. Die nach dem Brühen vorhandenen Bohnenrückstände werden in einem Behälter aufgefangen, der von außen leicht abzunehmen und zu entleeren ist. Da diese Geräte vollautomatisch sind, zeigen die meisten von Ihnen an, wenn der Wasserbehälter befüllt, der Auffangbehälter geleert, oder die Maschine gereinigt und entkalkt werden muss.
Bei einigen Geräten ist ein Milchaufschäumer integriert. So entstehen im Handumdrehen aromatische Kaffeekreationen wie Cappuccino oder Latte Macchiato.

 

Alles zu unserem Kaffeevollautomaten Test

So testen wir

Um für Sie die besten Kaffeevollautomaten ausfindig zu machen, betreiben wir eine ausführliche Recherche und bewerten nach unterschiedlichen Kriterien. Wir nehmen dabei alle relevanten Argumente für und gegen einen Kauf auf und wägen sie in unserem Kaffeevollautomat Test gegeneinander ab. Vom Endprodukt (dem Kaffee), über die Handhabung, bis hin zum finanziellen Aspekt – Ihr zukünftiger Kaffeevollautomat soll in allen Punkten überzeugen.
Als unabhängiges Testinstitut testet Stiftung Warentest regelmäßig Kaffeevollautomaten. Wir beziehen diese Testergebnisse in unseren Test mit ein.
 
Kaffeevollautomat aus unserem Kaffeevollautomat Test
 
Dabei werden folgende Aspekte mit Schulnoten (sehr gut bis mangelhaft) bewertet:

  • sensorische Beurteilung
  • technische Prüfung
  • Handhabung
  • Zuverlässigkeit
  • Sicherheit
  • Umwelteigenschaften
 
Zusätzlich fügen sich ausführliche Kundenrezessionen in unsere Bewertung ein. Die Erfahrungen des Endverbrauchers sind wichtige Informationen, die für unseren Kaffeevollautomaten Test unverzichtbar sind. Wir berücksichtigen auch das Preis- / Leistungsverhältnis und teilen die von uns getesteten Kaffeevollautomaten in drei Preisklassen ein.
Für Ihre ganz persönliche Rangliste nutzen Sie unsere interaktiven Vergleichstabellen, um den perfekten Kaffeevollautomat für Ihre Bedürfnisse und Ansprüche zu finden.

 

Kaffeevollautomat Testsieger – die Besten der Besten

Ob fürs Büro, in der Gastronomie oder zu Hause – in unserer Kaffeevollautomat Testsieger Liste finden Sie die besten Geräte in drei Preisklassen. Jeder Kaffeevollautomat den wir Ihnen präsentieren, hat unser Testverfahren mit Bravur bestanden. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf das Preis- / Leistungsverhältnis der Geräte, die Brühqualität und ihre Handhabung. Ihr neuer Kaffeevollautomat soll Ihnen im Alltag einfach und unkompliziert, hochwertigen Kaffeegenuss liefern und das zu einem fairen Preis.
Sie sind sich dennoch nicht sicher, ob unser Testsieger Nummer 1 Ihren ganz persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen gerecht wird? Mit Hilfe unserer Vergleichstabellen können Sie alle Kaffeevollautomat Testsieger nach Ihren Belieben sortieren. So können Sie ganz individuell alle Vorzüge unserer besten Kaffeevollautomaten entdecken.

 

HINWEIS: Hier finden Sie die aktuellsten Kaffeevollautomat Testsieger.

Hersteller und Preisklassen

Die unterschiedlichen Preisklassen von Kaffeevollautomaten

Der preisliche Rahmen von Kaffeevollautomaten erstreckt sich von ca. 250€ bis hin zu über 5000€. Um die Suche nach einem geeigneten Gerät für Sie übersichtlicher zu gestalten kategorisieren wir die Kaffeevollautomaten in drei Preisklassen.
 

Einsteigermodelle

Einsteigermodelle sind Kaffeevollautomaten von ca. 250€ bis ca. 500€. Viele von ihnen verfügen über ein integriertes Milchaufschäumsystem, manche jedoch nicht. Die wenigsten dieser Kaffeevollautomaten verfügen über eine One-Touch Funktion, so muss der Milchschaum separat angefordert und dem Espresso hinzugefügt werden. Dennoch ist die Kaffeequalität unserer Einsteigermodelle ausgezeichnet und hochwertig.

Mittelklassemodelle

Mittelklassenmodelle bewegen sich preislich im Rahmen von 500€ bis ca. 1000€. Einige von ihnen verfügen über eine One-Touch Funktion. Gegenüber den Einsteigermodellen glänzen sie in einer edlen Optik. Oftmals wird für die Verarbeitung des Gehäuses Edelstahl verwendet. Auch das Bedienungsmenü ist in den meisten Fällen umfangreicher und der Kaffeevollautomat bietet viele Variationen an.

Oberklassemodelle

Unsere Oberklassenmodelle kosten über 1000€. Sie sind allesamt in luxuriösem Designs gestaltet und bieten vielerlei Kaffeekreationen auf Knopfdruck an. Diese Geräte kommen vor allem in Restaurants, Bars und Kantinen zum Einsatz, aber auch in Großraumbüros. Wer auf diesen Luxus auch privat nicht verzichten will sorgt mit einem Kaffeevollautomaten der Oberklasse bei seinen Gästen für neidische Blicke. Das Servieren von Kaffee wird somit zur großen Freude.

Schönheit zeigt ihr tolles Lächeln und trinkt dabei Kafee
 

Kaffeevollautomaten Hersteller

Auf dem Markt gibt es unzählige Kaffeevollautomaten Modelle von verschiedenen Herstellern. Namhafte Unternehmen wie zum Beispiel Siemens, DeLonghi und Bosch sind vertreten. Obwohl ein Kaffeevollautomat eine Investition ist, die zunächst gut überdacht werden sollte, finden sich Geräte in unterschiedlichen Preisklassen und somit für jeden Geldbeutel. Verschaffen Sie sich auf unserer Hersteller Seite einen Überblick über die unterschiedlichen Modelle der vertretenen Hersteller und entdecken Sie die Vielfalt an Kaffeevollautomaten. Diese unterscheiden sich nicht nur preislich, sondern vor allem in ihrer Funktion. Besonders beliebt sind One-Touch Kaffeevollautomaten, die perfekt aufgebrühten Cappuccino oder andere Heißgetränke auf Knopfdruck liefern. Viele Kaffeevollautomaten verfügen über einen integrierten Milchaufschäumer, andere wiederum nicht. Besitzen Sie bereits ein Gerät um den perfekten Michschaum zuzubereiten, so ist ein integrierter Milchaufschäumer für Sie eher zweitrangig.

Einen Kaffeevollautomat kaufen

Auf was muss ich beim Kauf achten?

Wenn Sie sich einen Kaffeevollautomat anschaffen wollen, sollten Sie sich zunächst Gedanken über den preislichen Rahmen machen. Luxusgeräte von Jura beispielsweise können bis zu über 7000€ kosten. Im Allgemeinen lassen sich Kaffeevollautomaten in Einsteigermodelle, Mittelklasse und Oberklasse Modelle einstufen.
Außerdem sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Sie von Ihrem Kaffeevollautomat erwarten. Benötigen Sie ein integriertes Mahlwerk, da Sie gerne ganze Bohnen verwenden? Wenn Sie bereits eine Kaffeemühle besitzen, oder ohnehin lieber auf bereits gemahlenen Kaffee zurück greifen, dürfte ein integriertes Mahlwerk für Sie eher uninteressant sein. Nahezu alle Maschinen verfügen jedoch über ein solches Mahlwerk, da das volle Aroma nur durch die Verarbeitung der ganzen Bohne zu erlangen ist.
 
Junge Frau denkt über Kaffee nach
 
Viele Kaffeevollautomaten haben einen Milchaufschäumer, um Kaffeekreationen wie Cappuccino und Latte Macchiato zuzubereiten. Der ist jedoch nicht notwendig, wenn Sie auf solche Kaffeekreationen verzichten wollen, oder bereits einen anderen Milchaufschäumer besitzen.

 
Machen Sie sich mit Ihrem Wunschgerät vertraut. Informieren Sie sich über die Handhabung und Reinigung. Je mehr Sie über Ihr Gerät vor dem Kauf wissen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit einer bösen Überraschung.
Finden Sie mit unserer Hilfe das beste Angebot für Ihren Kaffeevollautomat. Durchstöbern Sie unsere Angebote, oder lassen Sie sich direkt auf der Produktseite den besten Preis anzeigen.
Lassen Sie sich Ihren Kaffee schmecken und genießen Sie vollaromatischen Kaffeegenuss.
 

Die Vielfalt der Kaffeezubereiter

Für die Kaffeezubereitung gibt es die unterschiedlichsten Geräte. Die vermutlich günstigste Variante ist ein Kaffeebereiter, in den das Kaffeepulver gegeben wird und mit heißem Wasser aufgegossen wird. Nach ein paar Minuten kann man ein Sieb nach unten drücken, so dass keine störenden Kaffeepulver Reste in die Tasse gelangen.
eine Filterkaffeemaschine, bei der das Kaffeepulver in einen Wegwerffilter gegeben wird ist eine gute Alternative hierzu. Heißes Wasser läuft dann durch den Filter und der gebrühte Kaffee wird in einer Kanne aufgefangen.
Wer es etwas abwechslungsreicher mag, greift auf eine Padmaschine oder Kapselmaschine zurück. Das Kaffeepulver ist entweder in Pads oder Kapseln portioniert und wird in den Automaten gelegt. Das im Wasserbehälter befindliche Wasser wird durch die Maschine geleitet und dabei erhitzt. Heißer Kaffee fließt direkt in die Tasse.
Für den besonderen Kaffeegenuss empfiehlt sich ein Kaffeevollautomat. Das Aroma hierbei ist besonders intensiv, da ganze Bohnen direkt vorm Brühen gemahlen werden.

Kaffeevollautomat – mit welcher Bohne zum maximalen Genuss?

Unter den vielen verschiedenen Kaffeebohnen, die es gibt, haben sich zwei Sorten als die populärsten entwickelt. Diese sind zum einen die ‚Arabica‘ – Bohne, zum andern die ‚Robusta‘ – Bohne.
Die ‚Arabica‘ – Bohne kommt hauptsächlich aus Südamerika und wächst im Hochland. Diese Höhenlage wirkt sich auf die Bohne aus, sie reift langsamer, wird dadurch jedoch größer. Sie hat eine grünliche bis blaugrüne Farbe. Ihr Aroma ist eher weniger durch Bitterstoffe gezeichnet, als durch einen stärkeren Säureton im Kaffee.
Bei der kleineren, bräunlichen ‚Robusta‘ – Bohne hat hingegen weniger Säure, dafür aber mehr Bitterstoffe. Das Aroma ist weniger prägnant, daher kann die Bohne auch länger geröstet werden.
Um das perfekte Verhältnis zwischen Säure und Bitterstoffen zu erlangen, kommt es auf das Mischverhältnis an. Dieses wiederum beruht ganz auf den persönlichen Vorlieben. Finden Sie Ihr perfektes Mischverhältnis von ‚Arabica‘ und ‚Robusto‘ – Bohnen, um mit Ihrem Kaffeevollautomaten einen traumhaften Kaffeegenuss zu erhalten.
Kaffeebohnen im Glasbecher
 
Eine ganz besondere Bohne ist die Kopi Luwak – Bohne. Während sie bei den einen Ekel hervorruft schwärmen andere nur so von dem extravaganten Aroma. Doch was genau ist eine ‚Kopi Luwask‘ – Bohne und woher kommt sie? Bei dieser Bohne handelt es sich um eine Mischung von ‚Arabica‘, ‚Liverica‘ und ‚Excelsa‘ – Bohnen, die von einer Schleichkatze gegessen und unverdaut wieder ausgeschieden werden. Die Enzyme im Darm des Tieres verändern das Aroma der Bohne, so dass ein erdiger, fast schon muffiger Geschmack entsteht.

 

Kaffeevollautomat – Die Reinigung

Um dauerhaft vollaromatischen Kaffee genießen zu können ist die tägliche Reinigung des Kaffeevollautomaten sehr wichtig. Vor allem aber schützt die gründliche Reinigung vor Keimen und Bakterien, die sich im Wasserbehälter, dem Auffangbehälter und der Düse des Milchaufschäumers einnisten können.
 
Kaffeevollautomat bei der Reinigung
Um dem Vorzubeugen und somit den Kaffeevollautomat hygienisch und rein zu halten empfiehlt es sich den Auffangbehälter täglich zu leeren und anschließend mit heißem Wasser auszuspülen.
Das Wasser im Wasserbehälter sollte nach Möglichkeiten auch täglich erneuert werden und der Behälter des Öfteren gründlich ausgespült werden. Vor allem die Düse des Milchaufschäumers kann sich schnell zur Brutstätte von Keimen und Bakterien entpuppen, wird diese nicht täglich mit einem heißen Lappen gereinigt.
Des Weiteren kann die Maschine von Zeit zu Zeit mit Reinigungstabletten auch Innen gereinigt werden. Bei der genauen Verwendung der Tabletten muss die Bedienungsanleitung des jeweiligen Kaffeevollautomaten zu Rate gezogen werden. Dies sollte in der Regel alle zwei Wochen durchgeführt werden.
Da durch den Kaffeevollautomat bei Benutzung Wasser zirkuliert, kann es zu Kalkablagerungen im Gerät kommen. Diese führen auf Dauer zum Defekt Ihrer Maschine. Denken Sie also gelegentlich daran Ihren Kaffeevollautomaten mit Entkalkungstabs zu reinigen. Diese gibt es von verschiedenen Herstellern und müssen nach Angabe der Packungsbeilage mit einer bestimmten Menge an Wasser verwendet werden.