Kaffeevollautomaten im Test und Vergleich 2017

0
3503

Unsere besten Kaffeevollautomaten bis 500 Euro

Unsere besten Kaffeevollautomaten bis 1000 Euro

Unsere besten Kaffeevollautomaten über 1000 Euro

Haben Ihnen unsere Vergleichstabellen gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Votes, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

Unsere Testsieger

De’Longhi ECAM 22110B im Test

Der De’Longhi ECAM 22.110 ist unser Testsieger im Vergleich der Kaffeevollautomaten im Bereich unter 500 Euro. Feiner Geschmack, sehr gute Ausstattung, einfache Bedienung und gelungenes Design sorgen für den Gesamtsieg. Wir haben den Kaffeevollautomaten selber getestet.

zum Test

Saeco Moltio HD8769/01 im Test

Der Saeco Moltio HD8769/01 ist unser Favorit im unteren Mittelklasse Bereich. Bei Stiftung Warentest war er 2014 der Testsieger. Der gute Geschmack und das moderne Design haben uns überzeugt. Er ist außergewöhnlich leise im Betrieb.

zum Test

Siemens TE617503DE

Siemens EQ.6 700 im Test

Der Siemens EQ.6 700 befindet sich zwischen Mittel- und Oberklassemodell und ist ungefähr bei knapp 1.000 Euro angesiedelt. Der Milchschaum und der ausgezeichnete Geschmack machen diesen Kaffeevollautomaten zu einer tollen Empfehlung. Außerdem punktet er durch viele besondere Funktionen.

zum Test

De’Longhi PrimaDonna Elite ECAM 656.55.MS Kaffeevollautomat

De’Longhi PrimaDonna Elite im Test

Der PrimaDonna Elite ist das Flagschiff von De’Longhi. Das hochwertige Edelstahl Mahlwerk sorgt für eine gleichmäßige Verarbeitung der Bohnen und holt das beste für das Aroma im Kaffee raus. Auch sonst wurde viel Edelstahl verbaut. Das und viele andere Vorteile wie die App-Steuerung machen ihn zu einem Top Modell.

zum Test

Aktuell finden Sie bei Aroma Kaffeevollautomat die besten Kaffeevollautomaten in einem ausführlichem Vergleich. Teilweise haben wir die Produkte selbster getestet und ausführliche Testberichte verfasst. Unsere Vergleichstabelle der Testsieger stellt übersichtlich alle Produkteigenschaften gegenüber.

Zur Vergleichstabelle

Hier folgt eine Zusammenfassung und eine kurze Vorstellung der besten Vollautomaten mit Link zu unserem ausführlichem Testbericht:

Kaffeevollautomaten Test 2017

Um sicher zu stellen, dass Sie bei uns nur die besten und hochwertigsten Kaffeevollautomaten finden, nehmen wir alle Geräte unter die Lupe.

In einem Kaffeevollautomat Test wirken unterschiedliche Aspekte, von der Handhabung, über die Sicherheit, bis hin zum Preis- / Leistungsverhältnis. Stiftung Warentest hat beispielsweise einen Kaffeevollautomat Test durchgeführt. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, wie sich unser Urteil im eigens entwickelten Kaffeevollautomat Vergleich zusammensetzt.

Damit auch Sie nachvollziehen können, wo die Stärken und Schwächen eines jeden Geräts liegen, empfehlen wir Ihnen, sich unsere Berichte in diesem Beitrag anzusehen. Unsere umfangreiche Vergleichstabelle hilft die einzelnen Eigenschaften eines jeden Geräts zu beurteilen.

Kaffeevollautomat Test – Der Aufbau

Das Mahlwerk

Einer der wichtigsten Einzelteile des Kaffeevollautomaten, und somit das Herzstück des Geräts, ist das Mahlwerk. Hier werden die ganzen Bohnen direkt vor dem Zubereitungsprozess gemahlen bevor daraus frischer, aromatischer Kaffee erzeugt werden kann.

Mahlwerke unterscheiden sich in ihrer Arbeitsweise. In unserem Kaffeevollautomat Vergleich nennen wir Ihnen lediglich die unterschiedlichen Mahlwerke. Sollten Sie sich für die genauen Funktionsweisen der verschiedenen Mahlwerke interessieren, finden Sie einen Beitrag über das Thema Mahlwerke in unserem Blog.
  • Scheibenmahlwerk
  • Kegelmahlwerk


Kaffeemühle mit Kaffeebohnen und gemahlenem Kaffee

Ursprünglich waren alle Mahlwerke aus Stahl gefertigt. Um eine konkrete Aussage über die Qualität des Mahlwerks treffen zu können, muss eine genaue Materialbestimmung vorgenommen werden. Ein Verschleiß am Mahlwerk tritt nur dann auf, wenn minderwertige Materialien verwendet wurden.

Um dem vorzubeugen werden heutzutage die Mahlwerke oftmals aus Keramik gefertigt. Bei diesen kommt es, so die Hersteller, zu keinerlei Verschleißerscheinungen.

Der Wassertank

Der Wassertank ist der Behälter in den das Wasser gegeben wird, mit welchem der Kaffee gebrüht wird. Mit Hilfe einer Ansaugleitung wird das Wasser in den Prozess gezogen. In unserem Kaffeevollautomat Vergleich haben wir festgestellt, dass der Wassertank eines Kaffeevollautomat mindestens ein Fassungsvermögen von 1.2 Litern haben sollte.

Ein kleinerer Wassertank führt dazu, dass das Wasser sehr häufig nachgefüllt werden muss. Beachten Sie bitte, das aus hygienischen Gründen das Wasser im Wassertank täglich erneuert werden sollte.

Ein weiterer Punkt in unserem Kaffeevollautomat Vergleich ist, wo sich der Wassertank befinden und wie einfach er zugänglich ist. Können Sie den Tank von vorn einfach herausnehmen, um frisches Wasser einzufüllen, so ist dies wesentlich komfortabler, als die Maschine jedes mal drehen zu müssen, um an den Wassertank heran zu kommen.

Je nach dem, wo der Kaffeevollautomat platziert ist, kann es sehr umständlich sein einen hinten am Gerät befindlichen Wassertank herauszunehmen, da die Maschine in der Regel recht groß ist und viel Platz in Anspruch nimmt.

Der Wasserfilter

In einigen Kaffeevollautomaten ist ein Wasserfilter vorhanden. Dieser filtert Kalk und andere Rückstände im Wasser, bevor das Wasser in den Kaffeezubereitungsprozess zugezogen wird.

In unserem Kaffeevollautomaten Vergleich bewerten wir integrierte Wasserfilter mit einem zusätzlichen Pluspunkt, geben jedoch für fehlende Filter keinen Abzug in der Bewertung, da er bei der deutschen Wasserqualität nicht unbedingt von Nöten ist.

Kalk lagert sich bei jedem Gerät das mit Wasser arbeitet unweigerlich in den Leitungen ab. Dies führt zum einen zu einem schlechteren Ergebnis des Kaffeeprodukts, aber auch zu Verstopfungen in den Leitungen.

Moderne Kaffeevollautomaten verfügen über ein automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm. Dies macht den Einsatz eines Wasserfilters weitestgehend überflüssig. Auch zu beachten ist, dass der Wasserfilter regelmäßig gewechselt werden muss, was zu zusätzlich anfallenden Kosten führt.

Der Kaffeeauslauf

Der fertig gebrühte Kaffee läuft aus dem Kaffeeauslauf direkt in Ihre Tasse. Viel gibt es dabei nicht zu beachten. In unserem Kaffeevollautomat Vergleich bewerten wir Maschinen mit höhenverstellbarem Kaffeeauslauf mit einem extra Pluspunkt. So kann man für die optische Gestaltung eines Latte Macchiatos ein hohes Glas unter den Auslauf stellen. Für eine kleine Tasse kann der Auslauf nach unten verstellt werden.

Das Kaffeebohnenfach

Das Kaffeebohnenfach wird im fachmännischen Wortschatz Kaffeebohnenreservoir genannt. In diesem liegen die Kaffeebohnen bis sie nach Bedarf gemahlen werden und darauf ein aromatischer Kaffee gebrüht wird. Einige Dinge haben wir in unserem Kaffeevollautomaten Vergleich daher als sehr wichtig empfunden.

Zunächst das Fassungsvermögen des Kaffeebohnenreservoirs in Litern. Damit diese nicht zu häufig aufgefüllt werden müssen empfiehlt es sich einen Kaffeevollautomaten mit einem großen Kaffeebohnenreservoir zu kaufen.
Aber auch ein Aromaschutzsystem ist sehr wichtig. Die Bohnen liegen über einen längeren Zeitraum im Kaffeebohnenfach. Damit sie in dieser Zeit ihr Aroma nicht verlieren und ein gleichbleibend gutes Kaffeeergebnis erzeugen, ist ein Aromaschutz von großer Bedeutung. In den meisten Kaffeevollautomaten ist ein solcher Schutz im Kaffeebohnenreservoir vorhanden. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf.
Einige Kaffeevollautomaten verfügen noch über ein zweites Kaffeefach. Oftmals ist dieses für Kaffeepulver gedacht. Praktisch ist dies vor allem, wenn ein Familienmitglied zu Hause, oder einige Arbeitskollegen im Büro nur entkoffeinierten Kaffee trinken. So kann in das extra Fach ganz einfach entkoffeiniertes Kaffeepulver eingefüllt werden.

Das Milchschaum-System

Kaffee wird, vor allem in Deutschland, häufig am liebsten in Kombination mit einem luftig aufgeschlagenen Milchschaum getrunken. Milchschaumhaltige Heißgetränke wie Cappuccino, Latte Macchiato und Milchkaffee werden dem puren Espresso oftmals vorgezogen. Das wissen auch die Hersteller von Kaffeevollautomaten und bauen daher meist ein integriertes Milchschaum-System in ihre Geräte ein. Dabei gibt es in der Qualität des Milchschaums große Unterschiede.

In unserem Kaffeevollautomaten Vergleich spielt der Milchschaum eine wichtige Rolle. Die von uns präsentierten Geräte mit Milchschaum-System erzeugen einen Milchschaum in hervorragender Qualität.
Kaffee mit Milchschaum

Unterschieden werden die Milchschaum-Systeme in externe und interne Systeme. Beim externen System ragt eine Ansaugleitung aus dem Gerät heraus. Die Milch kann direkt aus der Packung angesaugt und zum Milchschaum verarbeitet werden.

Der Vorteil liegt vor allem darin, dass die Reinigung eines Milchbehältnis nach der Anwendung entfällt. Beim internen System wird Milch in einen Behälter im Kaffeevollautomat gefüllt. Dieser Behälter muss nach dem Gebrauch gründlich gereinigt werden, da sich dort sonst Bakterien bilden.

Das Milchschaum-System ist ein wichtiges Ausstattungsmerkmal – das sieht auch Chip.de so.

Die Pumpe

Im Kaffeevollautomat ist die Pumpe dafür verantwortlich das Wasser (und aber auch die Milch) über die Ansaugleitung in den Kaffeezubereitungsprozess zu befördern. Wichtig für ein vollaromatisches Endresultat ist die so genannte Kontaktzeit zwischen Kaffeepulver und Wasser.

Auch die Wassertemperatur, vor allem aber der Druck mit dem das Wasser durch das Kaffeepulver gepresst wird ist entscheidend. Der Druck sollte ca. 9 bar betragen um einen nicht zu dünnen, aber auch nicht zu starken und bitteren Kaffee zu erhalten.

Der Teil im Kaffeevollautomat, in dem sich dieser Prozess abspielt, nennt man Brühkammer.

TIPP: Hochwertige Materialien wie Keramit und Edelstahl sind langlebiger als Kunststoff.

Wichtige Testkriterien

Sensorische Beurteilung

Die sensorische Bewertung und Beurteilung ist von großer Bedeutung und ist daher bei einem offiziellen Kaffeevollautomat Test von wichtiger Bedeutung. Der Verbraucher kauft den Kaffeevollautomaten schließlich ja letztlich wegen dem Endprodukt – und das muss überzeugen.

Selbstverständlich trägt die Kaffeebohne maßgeblich zum Produkt bei. Normal sollte auch sein dass alle getesten Kaffeevollautomaten mit der gleichen Kaffeebohne getestet wurde. In das Beurteilungsergebnis fließen folgende vier Aspekte gleichwertig mit ein:

  • Aussehen: Der Kaffee muss optisch ansprechend sein. Vor allem die so genannte Crema sollte deutlich sichtbar sein.
  • Geruch: Der aromatische Geruch der Kaffeebohne muss sich im Kaffee voll entfalten und für einen herrlichen Durft sorgen.
  • Geschmack: Für den Geschmack des Kaffees ist zwar zum größten Teil die Kaffeebohne verantwortlich, da aber immer die gleiche Kaffeebohnenmischung für den Test verwendet wird zeichnen sich Unterschiede deutlich ab.
  • Textur: Die Beschaffenheit des Kaffees und der Crema, dem Gefühl im Mund und auf der Zunge, führen zur Bewertung der Textur.

Tasse mit Bohne aus unserem Kaffeevollautomat Test

Handhabung und Sicherheit

Die Handhabung und die damit einhergehende Zuverlässigkeit, sowie die Sicherheit des Kaffeevollautomaten sind mit unter einer der wichtigsten Aspekte bei der Erstellung eines Qualitätsurteils für unseren Kaffeevollautomaten Vergleich.

Zur Handhabung zählen die verschiedensten Punkte. Wie einfach ist der Wasserbehälter erreichbar, um frisches Wasser nachzufüllen? Auch das leeren des Auffangbehälters, in den die gemahlenen Kaffeebohnen nach dem Brühen geschoben werden, sollte einfach und unkompliziert sein. Je einfacher die Einzelteile des Kaffeevollautomaten zu reinigen sind, desto besser wird die Bewertung der Handhabung.

Ein automatisches Reinigungsprogramm bringt zusätzliche Punkte. Vor allem aber die Bedienung des Menüs sollte übersichtlich und leicht sein. Dabei führt eine vorhandene Memory-funktion zur aufwertung.

In unserem Kaffeevollautomat Vergleich präsentieren wir Ihnen nur die besten Kaffeevollautomaten aller Preisklassen. Die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Geräte ist uns daher sehr wichtig. Die Qualität des Produkts sollte auch bei mehrfacher Benutzung nicht nachlassen.

Umwelteigenschafften

Wie bei jedem Elektrogerät spielt der Energieverbrauch eine große Rolle. Wer beim Kauf auf umweltbewusste Eigenschaften des Kaffeevollautomaten achtet spart langfristig bares Geld.

Egal ob das Gerät auf der Arbeit oder zu Hause genutzt wird, Stromkosten entstehen auch im Stand-by Modus. Das bedeutet, der Kaffeevollautomat brüht zwar aktuell kein Heißgetränk, ist jedoch bereit und kann auf Knopfdruck sofort aktiviert werden. Das ist gut und komfortabel, aber im Alltag zu gewissen Uhrzeiten völlig unnötig und überflüssig.
Ein Kaffeevollautomat Test rät zu einem Kaffeevollautomaten mit einem so genannten Schlafmodus. Diese Funktion ermöglicht ein benutzerdefiniertes Einrichten des Kaffeevollautomat. Dabei wird eine Uhrzeit eingestellt in der der Kaffeevollautomat im Stand-by Modus sein soll (beispielsweise morgens von 6:30-10:00), in der das Gerät häufig im Einsatz ist. Danach schaltet die Maschine automatisch in den Schlafmodus um, in dem sie keinen Strom verbraucht.
Damit haben Sie die anfallenden Stromkosten für Ihren Kaffeevollautomat unter Kontrolle und stellen sicher, dass sie Ihr Gerät nicht unnötige Stunden im Stand-by Modus ist.
In unserem Kaffeevollautomaten Vergleich achten wir darauf, dass die Geräte, die wir Ihnen präsentieren, energieeffizient sind und umweltbewusste Eigenschaften mit sich bringen.

Preis- / Leistungsverhältnis

Dieser Punkt ist für offizielle Tests unwichtig, aber nicht so in unserem Vergleich. Ein Kaffeevollautomat ist eine Investition, die gut überlegt sein will. Die Geräte sind in der Anschaffung nicht gerade günstig und sollen daher langfristigen, qualitativ hochwertigen Kaffeegenuss garantieren.

Da sie eine Vielfalt an Kaffeekreationen bieten, liefern sie für jeden Gaumen das optimale Heißgetränk. So biete sich vor allem in der Gastronomie oder im Büro, aber auch im privaten Haushalt die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten an.
Der preisliche Rahmen erstreckt sich von ca. 250€ für Einsteigermodelle bis hin zu mehreren tausend Euro für Luxus- und Profimodelle. Wir haben die Vergleichssieger in unserem Kaffeevollautomat Vergleich in drei Kategorien eingeteilt. Diese sind Einsteigermodelle, Mittelklassemodelle und Oberklassemodelle.
Wir haben an all unsere Vergleichssieger jeder Kategorie höchste Qualitätsansprüche, die in einem realistischen Bezug zu dem Anschaffungspreis und der zu erbringenden Leistung stehen. Dabei ist vor allem eine langfristig gleich bleibende Qualität ein wichtiger Aspekt. Bei den großen preislichen Differenzen ist klar, dass nicht jeder Kaffeevollautomat die gleiche Vielfalt an Zubehör und Funktionen mit sich bringen kann.
Um den idealen Kaffeevollautomaten für Ihre persönlichen Ansprüche zu finden, raten wir Ihnen unsere interaktiven Vergleichstabellen zu nutzen. Lesen Sie außerdem unsere ausführlichen Berichte , um sich für den für Sie, besten Kaffeevollautomaten zu entscheiden.

Die Optik

Bei einem Küchengerät, das täglich im Einsatz ist, spielt auch die Optik eine große Rolle. Offizielle Kaffeevollautomat Tests bewerten diesen Aspekt nicht sehr hoch. In unserem Kaffeevollautomat Vergleich jedoch sind Größe und optisch ansprechende Optik nicht gerade unbedeutend, immerhin thront das Gerät in der Küche und will bestaunt werden.

Diese haben zwar keinen Einfluss auf die Kaffeequalität, müssen sich jedoch bei den stolzen Preisen der Kaffeevollautomaten trotzdem hart verdient werden. Die Verarbeitung von hochwertigen Materialien und ein schlichtes, leicht verständliches Bedienungsmenü sind dabei sehr wichtig.
Die Bewertung für das äußere Erscheinungsbild macht in der Gesamtbewertung zwar nur sehr wenig aus, wir wollen sie dennoch nicht ganz außer Acht lassen.

Weitere Qualitätsmerkmale

Kaffeevollautomat Test – Stiftung Warentest

Stiftung Warentest testet als unabhängige Verbraucherorganisation Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter und Hersteller. Auch Kaffeevollautomaten gehören zu der getesteten Kategorie.

In unserem Kaffeevollautomat Vergleich beziehen wir das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest in unsere Bewertungsergebnisse mit ein.
1964 wurde Stiftung Warentest gegründet und hat ihren Sitz am Lützowplatz in Berlin. Die Gründung dieser rechtsfähigen Stiftung bürgerlichen Rechts wurde durch die Bundesregierung unter Konrad Adenauer beschlossen. Während das Testbericht Heft viele Jahre nur im Einzelhandel erhältlich war, kann man die Testergebnisse und das Heft der Stiftung Warentest seit 1997 auch online kaufen.
Aufgabe der Stiftung Warentest ist es unabhängige und unvoreingenommene Tests durchzuführen und dabei auf verschiedenste Kriterien zu achten. Auf Grund ihres Bekanntheitsgrads werben viele Hersteller mit guten Testergebnissen der Stiftung Warentest für ihre Produkte.
Wer im Test schlecht abschneidet muss mit Umsatzeinbußen rechnen, da das Vertrauen in die unabhängigen Testberichte das Kaufverhalten der Gesellschaft beeinflusst. Daher kommt es immer wieder zum Rechtsstreit zwischen Herstellern und der Stiftung Warentest, welche in nahezu allen Fällen positiv für das Testinstitut ausgehen.
In ihrem Kaffeevollautomaten Test bewertet Stiftung Warentest die getesteten Geräte in folgenden Kategorien mit Noten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“:

  • Sensorische Beurteilung
  • Technische Prüfung
  • Handhabung
  • Zuverlässigkeit
  • Sicherheit
  • Umwelteigenschaften

Die umfangreichen Tests und die gewissenhaft ausgewerteten Testergebnisse der Stiftung Warentest fließen in das Bewertungsurteil unseres Kaffeevollautomat Vergleich mit ein.

Freundinnen trinken gemeinsam Kaffee

Kaffeevollautomat Vergleich – Kundenrezessionen und Kundenzufriedenheit

Das höchste Ziel unseres Kaffeevollautomaten Vergleich ist die Kundenzufriedenheit. Wir wollen Ihnen dabei helfen, einen geeigneten Kaffeevollautomaten zu finden, der Ihren Ansprüchen gerecht wird. Sie sollen mit Ihrer neuen Maschine zufrieden sein.

Daher berücksichtigen wir vor allem auch ausführliche Kundenrezessionen in unserem Kaffeevollautomat Vergleich. Wir recherchieren auf unterschiedlichen Portalen nach Kundenmeinungen und -berichten zu den jeweiligen Geräten.
Findet sich ein Kritikpunkt an einer Maschine in Rezessionen wieder, so fließt er ebenfalls als Kritikpunkt in unsere Bewertung mit ein.
Um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, beobachten und überprüfen wir regelmäßig die Kundenrezessionen zu unseren Vergleichssiegern, um etwaige auftretende Mängel frühzeitig zu erkennen. Somit bieten wir Ihnen stets alle aktuellen Informationen zu den besten Kaffeevollautomaten auf dem Markt.

Externe Kaffeevollautomat Tests & Testberichte

Alle Testberichte

Melitta E 970-306 Melitta Caffeo CI Test

Melitta E 970-306 Caffeo CI Test

Der Melitta Caffeo CI ist ein kompakter und solider Kaffeevollautomat der soliden Mittelklasse. Er lässt sich leicht bedienen und besitzt die Möglichkeit Profile mit...
Siemens EQ-3 s300 TI303503DE Kaffeevollautomat

Siemens EQ.3 s300 TI303503DE Test

Der Siemens EQ.3 s300 TI303503DE ist ein Kaffeevollautomat der gehobenen Einsteigerklasse. Damit eignet sich das Gerät ideal für den Einsatz zu Hause. Optisch fällt...
Jura E8 Kaffeevollautomat Test

Jura E8 Test

Der Jura E8 befindet sich im gehobenen Mittelklasse Bereich der Kaffeevollautomaten. Jura ist eine sehr bekannte und beliebte Marke für Vollautomaten und wird als...
De’Longhi PrimaDonna Elite ECAM 656.55.MS Kaffeevollautomat

De’Longhi PrimaDonna Elite ECAM 656.55.MS Test

Der PrimaDonna Elite ECAM 656.55.MS zählt zu den Flaggschiffen von De’Longhi. Er ist in dem Bereich der Oberklasse Modelle zu finden. Das Besondere an...
Saeco Moltio HD8769-01 Kaffeevollautomat

Saeco Moltio HD8769/01 Test

Mit dem Saeco Moltio HD8769/01 befinden wir uns im Mittelklasse Bereich für Kaffeevollautomaten. Er hat es zum Testsieger bei Stiftung Warentest geschafft. Obwohl ich...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here