Philips EP2220/10 Test

0
239

Der Philips EP2220/10 aus der 2200 Serie ist einer der meistgekauften Kaffeevollautomaten aus dem unteren Preissegment und schneidet bei den meisten Kundenbewertungen mit der Bestnote ab.

Das Gerät bietet dank seines eingebauten Milchaufschäumers neben herkömmlichem Kaffee und Espresso (aus Bohnen oder Kaffeepulver) auch Kaffee mit Milchschaum und besticht neben seinem intuitiv bedienbaren Display vor allem durch sein modernes Aussehen, das zu nahezu jeder Küche passt.

Der Philips EP2220/10 macht eine Top Figur – das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt!

In unserem Test schneidet der Kaffeevollautomat insgesamt sehr positiv ab – das Gerät konnte bei fast allen wichtigen Bewertungskriterien überzeugen. Lediglich bei seinem relativ geringen Angebot an Kaffeespezialitäten (Espresso und Kaffee) und bei der etwas unhandlichen Bedienung des Milchaufschäumers schneidet der Kaffeevollautomat unterdurchschnittlich ab. Da der Philips EP2220/10 ansonsten und gerade aber durch seine Kaffeequalität ein durchweg positives Bild abgibt, können wir hier vor allem für den kleinen Geldbeutel eine klare Kaufempfehlung aussprechen.


Alle Angebote

Amazon Preis: € 305,50
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2020 um 9:09 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Marke Philips

Philips ist ein international operierendes Unternehmen aus Amsterdam in den Niederlanden. Es produziert bereits seit seiner Gründung 1891 schwerpunktmäßig Elektrogeräte und fokussiert sich mittlerweile sogar primär auf Haushaltsgeräte. Es handelt sich um einen echten Giganten im Markt für Elektronik, was das Unternehmen zu einem großen Anteil seinen hohen Qualitätsstandards verdankt. Haushaltsgeräte von Philips finden sich in vielen Haushalten auf der ganzen Welt, wobei die generelle Kundenmeinung bei allen Produkten eine fast durchweg positive ist.
Dennoch befinden sich nicht alle Produkte von namhaften Herstellern wie Philips im hochpreisigen Segment. Der hier vorgeführte Philips EP2220/10 ist zu einem recht günstigen Preis in Onlineshops verfügbar und bleibt obendrein dennoch den Qualitätsanspruchen des niederländischen Herstellers vollends treu.

Der Ablauf des Philips EP2220/10 Tests

Bei unseren Testberichten sind wir stets bemüht, so neutral und fair wie möglich die verschiedenen Qualitätskriterien des Testgeräts zu bewerten. Das setzt voraus, dass zum einen alle Aspekte relativ zu anderen Kaffeevollautomaten betrachtet werden, und zum anderen, dass stets nach dem gleichen Schema vorgegangen wird. Genau so wurde auch der Philips EP2220/10 Test durchgeführt mit folgenden Einzelkritieren:

  • Verpackung und Lieferumfang werden genau überprüft, u.a. auf Sicherheit beim Transport, Vollständigkeit der Lieferung und Zubehör bzw. Beschreibungen/Dokumentation.
  • Das Erscheinungsbild des Kaffeevollautomats muss universell in nahezu jede Küche passen und nicht zu sperrig sein.
  • Die Einfachheit bzw. Intuitivität der Bedienung ist ein besonders entscheidendes Bewertungskriterium, weil es für den Konsumenten ohne Weiteres möglich sein muss, direkt nach der Lieferung die ersten Kaffeespezialitäten zubereiten zu können.
  • Getränkevielfalt: Wie können die verschiedenen Heißgetränke mit dem Philips EP2220/10 zubereitet werden?
  • Geschmack: Wie schmecken Kaffee und Espresso? Wie gut ist der Milchschaum beim Espresso?
  • Reinigung: Wie oft muss das Gerät gereinigt werden und wie leicht lässt sich die Reinigung durchführen?

Die hier angeführten Bewertungsaspekte werden in Zusammenhang gebracht mit dem Preis des Geräts, sodass sich ein gewisses Preis-Leistungs-Verhältnis feststellen lässt. Zum Schluss werden die zahlreichen, online verfügbaren Kundenrezensionen in die Endbewertung des Kaffeevollautomats miteinbezogen, um schlussendlich ein Fazit zu ermöglichen.

Verpackung und Unboxing

Wir haben den Philips EP2220/10 direkt beim Hersteller bestellt, andere Anbieter wie etwa Amazon versenden den Kaffeevollautomat aber natürlich genauso schnell und sicher. Das Gerät kommt sehr sicher verpackt in seinem eigenen Produktkarton sowie dem gewöhnlichen Lieferkarton an. Es lässt sich sehr leicht aus der Verpackung heben, die einzelnen Zubehörteile sind sicher verpackt und können ebenfalls problemlos entnommen werden. An dieser Stelle sind daher keine Mängel aufgefallen.

Philips EP2220/10 Verpackung

Lieferumfang im Paket

Im Lieferumfang des Pakets sind neben dem eigentlichen Kaffeevollautomat enthalten:

  • Eine schwarze Abdeckung: Sie wird an der Abtropfschale montiert, sodass Tassen/Gläser platziert werden können und Flüssigkeit abtropfen kann
  • Die Milchaufschäumer-Düse: Sie wird einfach an die Milchaufschäumer-Öffnung montiert
  • Eine Schmierfetttube: Das Fett eignet sich für Philips, Saeco und Gaggia Espressomaschinen
  • Ein Kaffeemesslöffel: Da neben Kaffeebohnen auch Kaffeepulver verwendet werden kann, wird ein Löffel mitgeliefert
  • Der Wasserfilter: Der Filter ist von AquaClean und kann optional benutzt werden
  • Wasserhärte-Teststreifen: Mit diesen Teststreifen kann die Wasserhärte überprüft werden

Anzumerken ist hierzu, dass zahlreiche Zubehörteile für den Philips EP2220/10 dazu- bzw. nachbestellt werden können. Kaffeebohnen zur Probe sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Philips EP2220/10 Lieferumfang

Philips EP2220/10 Zubehör verpackt

Philips EP2220/10 Zubehör

Technische Daten

Die technischen Daten des Philips EP2220/10 können auf der offiziellen Herstellerseite eingesehen werden. In diesem Testbericht sollen nur die wichtigsten Punkte zusammengefasst werden. Dazu gehört, dass der Kaffeesatzbehälter über ein Fassungsvermögen von für bis zu 12 Portionen verfügt und die maximale Höhe für Kaffeetassen bei 150 mm liegt, der Wasserbehälter fasst außerdem maximal 1,8 Liter. Auf sowohl den Kaffeesatzbehälter, als auch auf den Wasserbehälter kann von vorne zugegriffen werden. Der Automat weist ein Gesamtgewicht von 7,5 kg auf, was bei Produktmaßen von 246 x 371 x 433 mm etwa Durchschnitt liegt. Kaffeebohnen können bis zu 275 g gleichzeitig eingefüllt werden.

Die Funktionen und die Bedienung

Die Benutzeroberfläche dieses Kaffeevollautomats wird vom Hersteller als „Intuitive SensorTouch Oberfläche“ bezeichnet. Mit ihr kann ohne weiteren Erklärungsbedarf der Brühprozess für Kaffee und Espresso eingestellt und gestartet werden.

  1. Eine Tasse wird auf die Ablage des Kaffeevollautomats gestellt.
  2. Ein Button aus dem linken Bedienfeld wird ausgewählt. Dort befinden sich vier Schaltflächen: Eine für Kaffee, eine für Espresso, sowie jeweils eine weitere für heißes Wasser und Milchschaum.
  3. Die Kaffeestärke wird über die Schaltfläche mit abgebildeter Kaffeebohne eingestellt: Es gibt 3 Stufen, wobei bei Knopfdruck die Kaffeestärke um eins angehoben wird. Ist die 3. Stufe erreicht, geht die Kaffeestärke beim nächsten Knopfdruck wieder auf Stufe 1 usw.
  4. Daneben kann die gewünschte Menge an Kaffee/Espresso/Wasser eingestellt werden. Auch diese Einstellung kann genau wie bei der Kaffeestärke in 3 Stufen konfiguriert werden.
  5. Der „Play“-Button rechts wird gedrückt und das Gerät gießt das Getränk auf.
  6. Tasse entnehmen und Kaffee genießen!

Im folgenden Video ist gut ersichtlich, wie nur ein paar wenige, selbsterklärende Knopfdrucke notwendig sind, um sich einen Kaffee zu machen:
VIDEO

Der Nutzer wird außerdem über die AquaClean-Schaltfläche benachrichtigt, sobald er den AquaClean Filter wechseln sollte. So können laut Hersteller mit dem Philips EP2220/10 bis zu 5.000 Tassen Kaffee zubereitet werden, ehe das Gerät entkalkt werden muss. Sobald dies allerdings dennoch erforderlich wird, ist die automatische Entkalkung des Geräts zur Stelle. Wie häufig entkalkt wird, kann je nach Wasserhärte zu Hause angepasst werden. Dafür ist die Calc/Clean-Schaltfläche vorgesehen.

Die erste Inbetriebnahme des Philips 2220

Um den Kaffeevollautomat in Betrieb nehmen zu können, müssen einige obligatorische Schritte durchgeführt werden:

  1. Den Wassertank herausnehmen, mit Wasser befüllen und wieder in das Gerät schieben.
  2. Das Gerät anschalten, damit es einmal durchspülen kann. Diese Spülung ist besonders bei der ersten Inbetriebnahme sehr wichtig.
  3. Der Wassertank wird nach der Spülung entnommen und der AquaClean Filter eingesetzt. Im Anschluss kann der Tank wieder in das Gerät geschoben werden.
  4. Nun sollte die AquaClean-Taste des Geräts immer wieder aufleuchten bzw. blinken. Sie wird gedrückt und ca. drei Sekunden lang gehalten.
  5. Den Startknopf noch betätigen und der zweite Filter-Durchlauf startet.
  6. Die AquaClean-Taste leuchtet blau auf, sobald diese zweite Filterung vom Gerät abgeschlossen ist.
  7. Zum Schluss muss die Wasserhärte eingestellt werden. Bei unserem Philips EP2220/10 Test war dies nicht notwendig, weil unser Leitungswasser eine durchschnittliche Wasserhärte aufweist.
Der Wassertank

Philips EP2220/10 Wassertank

Der AquaClean Filter

Philips EP2220/10 AquaClean Filter

Wurden diese Schritte einmal durchgeführt, können Sie mit dem Aufbrühen Ihrer gewünschten Kaffeegetränke beginnen.
Anmerkung: Um die Wasserhärte richtig einzustellen, sollten Sie die im Lieferumfang enthaltenen Teststreifen verwenden, um die Wasserhärte Ihres Leitungswassers herauszufinden. Geben Ihnen die Teststreifen das Ergebnis, dass Ihr Wasser zu hart ist, sollten Sie die Wasserhärte am Automat entsprechend einstellen.

Nun werden Kaffeebohnen oder alternativ Kaffeepulver eingefüllt und das gewünschte Getränk kann wie oben beschrieben aufgegossen werden. Um speziellere Kaffeegetränke wie z.B. einen Kaffee Latte herzustellen, wird zusätzlich der Milchaufschäumer-Aufsatz aufgesteckt, um Milchschaum erzeugen zu können.

Oben können ganz einfach die Kaffeebohnen hineingeschüttet werden.

Philips EP2220/10 Kaffeebohnenbehälter mit Kaffeebohnen

Milchschaum

Der Milchaufschäumer dieses Kaffeevollautomats muss teilweise manuell verwendet werden. Der Ablauf gestaltet sich gemäß dieser Anweisungen:

  1. Der (saubere!) Milchaufschäumer-Aufsatz wird auf die linke Düse des Kaffeevollautomats gesteckt. Dies kann einfach per Hand gemacht werden.
  2. In ein Glas oder in eine Tasse wird Milch eingegossen.
  3. Glas/Tasse wird unter die Düse gehalten, sodass der Aufsatz tief in der Milch steckt.
  4. Die „Steam“-Taste wird betätigt.
  5. Das Gerät schäumt die Milch auf. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, kann der Schaum für ein beliebiges Getränk verwendet werden.

Insgesamt bewerten wir die Qualität des Milchaufschäumers als voll zufriedenstellend – er macht genau das, was er soll, indem er Milchschaum kreiert. Lediglich ein wenig störend ist der Umstand, dass der Vorgang nicht vollautomatisch durchgeführt wird, sondern separat vom puren Kaffee/Espresso durchgeführt wird. Gerade bei einem Kaffeevollautomat dieser Preisklasse ist dieser Nachteil aber vollständig überschaubar.

Philips EP2220/10 Milchdüse im Glas

Die Kaffeequalität

Die alles entscheidende Frage für die meisten Kunden ist selbstverständlich die Qualität der vom Kaffeevollautomat bereitgestellten Kaffeespezialitäten. Wichtig ist dazu zum einen, dass die Qualität bei jedem Automat zum großen Teil vom gewählten Kaffeepulver bzw. der Kaffeebohnen abängt.

Wie der Kaffee letztendlich ausfällt, hängt maßgeblich von den verwendeten Kaffeebohnen ab.

Wir versuchen, anhand der vielen Kundenrezensionen und unserer Erfahrungen während des Tests dennoch eine Einschätzung zur Kaffeequalität zu treffen:

  • Das Kaffeeergebnis überzeugt mit einem guten Geschmack und der konfigurierbaren Kaffeestärke
  • Kunden berichten fast ausschließlich positiv über Ihren Kaffee aus dem Philips EP2220/10
  • Die in drei Stufen einstellbare Kaffeemenge ermöglicht es, nur genau so viel Kaffee aufzugießen, wie gerade erwünscht.

Philips EP2220/10 Kaffeetasse mit frischem Kaffee

Die Qualität des Espresso

Die Herstellung einer Tasse Espresso funktioniert so wie bei einem gewöhnlichen Kaffee, allerdings mit der Taste „Espresso“. Auch hierfür kann die Kaffeestärke, also die Anzahl der Kaffeebohnen, eingestellt werden. Durch unsere Erfahrungen aus dem Test schließen wir uns den vielen anderen Käufern an – der Espresso aus dem Philips EP2220/10 ist wirklich gelungen.

Philips EP2220/10 Tasse mit frischem Espresso

Unser Tipp: Machen Sie sich doch einmal einen leckeren Kaffee Latte. Dafür müssen Sie nur eine halbe Tasse mit Milchschaum füllen und im Anschluss einen Espresso in die Tasse aufgießen. Fertig!

Espresso wird für einen leckeren Latte auf den Milchschaum aufgegossen.

Philips EP2220/10 Kaffee Latte im Glas

Die Reinigung

Die Reinigung des Philips EP2220/10 gestaltet sich recht einfach, an einigen Stellen kann es dennoch ein wenig schwieriger werden.
Grundsätzlich kann das Äußere des Geräts problemlos mit einem Tuch gereinigt werden. Die Oberfläche ist nämlich glatt und lässt Verschmutzungen (wie z.B. getrockneten Kaffee) nicht einwirken.

Der Milchaufschäumer-Aufsatz kann mit der Hand abgenommen und gründlich abgespült werden. Auch hier gibt es daher keine Schwierigkeiten bei der Reinigung. Übrigens: Beim Milchaufschäumer ist die Reinigung deshalb so enorm wichtig, weil sonst alte Milchreste mit frischer Milch vermischt werden.
Die Ablage für Tassen ist wie der Milchaufschäumer-Aufsatz herausnehmbar und kann kurz in der Spüle abgewaschen werden.

Der Kaffeevollautomat muss, wie jeder andere auch, einer regelmäßigen Entkalkung unterzogen werden. Hierfür wird Entkalkungsmittel vom Hersteller empfohlen, wobei ein automatisches Entkalkungsprogramm dann die Entkalkung vornimmt. Dafür gibt das Gerät rechtzeitig eine Meldung an den Nutzer aus. Im Zusammenhang mit der Entkalkung sei erwähnt, dass mithilfe des Wasserfilters besonders kalkhaltiges Leitungswasser gefiltert werden kann. Ob dies bei Ihnen Sinn macht, können Sie anhand der mitgelieferten Teststreifen für die Wasserhärte selbst testen. Erhalten Sie das Ergebnis, dass Ihr Leitungswasser relativ hart ist, so sollten Sie den Wasserfilter verwenden. Damit wird der Kaffeevollautomat weniger verkalkt, was Entkalkungsvorgänge seltener notwendig macht.

Der Philips EP2220/10 führt vor und nach jeder Benutzung einen automatischen Spülgang durch.

Das entnehmbare Brühwerk kann wie die anderen herausnehmbaren Teile gereinigt werden. Dabei beschweren sich allerdings manche Kunden darüber, dass große Mengen Pulver und Fett festhängen.
In der Auffangschale sammeln sich Wasser- und Kaffeereste, die regelmäßig entfernt werden müssen. Nach dem Ausleeren empfiehlt sich hin und wieder eine genauere Reinigung mit Tuch oder Schwamm.

Für die Reinigung empfehlen wir allgemein, das Gerät nach eigenem Befinden idealerweise jeden Tag oder alle 2-3 Tage grob zu reinigen, also mit einem Tuch abzuputzen und die einfach abnehmbaren Teile abzuspülen. Für die schwierigeren Teile des Automats, wie die Brühgruppe, empfehlen wir eine Routine von 1x pro Woche.

Der Kaffeesatzbehälter muss hin und wieder geleert werden.

Philips EP2220/10 Kaffeesatz im Behälter

Ist der Wassertank einmal entnommen, kann auch die Brühgruppe dahinter ganz einfach herausgenommen werden.

Philips EP2220/10 herausnehmbare Brühgruppe

Das sagen Kunden über den Kaffevollautomat

Insgesamt schneidet der Automat in allen Shops sehr positiv bei den Kunden ab. Der Hersteller bzw. die entsprechenden Anbieter reagieren außerdem zügig und kompetent auf gestellte Kundenfragen. So wurden auf Amazon bspw. zum Zeitpunkt dieses Testberichts 324 Fragen beantwortet.
Für eine realistische Einschätzung der insgesamten Kundenmeinung werden die Bewertungen auf Amazon analysiert und anschließend mit denen auf der Philips Website verglichen.

Amazon

Zur Lieferung und Verpackung sind sich die meisten Kunden einig: Die Lieferung kommt sicher und gut verpackt an. Zusätzlich wird die Hebevorrichtung in der Verpackung als positiv herausgestellt, mit der der Kaffeevollautomat leicht aus dem Karton gehoben werden kann. Die Bedienungsanleitung wird teilweise als mager, meist jedoch als hilfreich und für die erste Inbetriebnahme vollkommen ausreichend beschrieben, wobei diese wie bereits oben in einzelnen Schritten erläutert, relativ einfach abläuft. Auch in unserem Philips EP2220/10 Test war das Gerät zwar relativ laut, das finden die Rezensenten aber wenig störend, da im Grunde alle Kaffeevollautomaten sehr laut werden. Zudem lässt sich die Wasserhärte individuell auf die Wasserhärte aus der eigenen Leitung einstellen, was viele Kunden bei diesem Gerät sehr schätzen. Obendrein wird der Automat durch seinen auffallend niedrigen Preis besonders gelobt.
Die Kaffeequalität schneidet bei fast allen Bewertungen besonders positiv ab. Das gilt sowohl für den einfachen Kaffee und Espresso, als auch für Kaffee Latte mit Milchschaum. Die Kunden beschreiben die Kaffeespezialitäten als auffallend lecker und deutlich besser als mit einfacher Siebträgermaschine.

Schmeckt gigantisch gut.

Wo gibt es also immer wieder Abstriche bei den Kundenmeinungen? Zum einen wird von einigen 1-, 2-, und 3-Sterne Bewertern die Kaffeequalität bemängelt. Hierbei ist allerdings sehr entscheidend, dass es sich dabei um ein sehr individuelles Qualitätskritierium handelt und letztendlich nie jeder Kunde geschmacklich zufriedengestellt werden kann. Zum anderen bemängeln viele Negativ-Rezensenten, dass einige Ecken des Geräts bei der Reinigung nur sehr schwer erreichbar sind. Diesen Eindruck haben wir während unseres Tests ebenfalls gewonnen. Weitere negative Bewertungsgründe sind i.d.R. zufälliger Natur, also z.B. Lieferverzögerungen oder Funktionsstörungen beim Gerät.

Das Resultat all dieser verschiedenen Aspekte ist eine Bewertung mit 4,5 von 5 Sternen, und das bei ganzen 2215 (!) Bewertungen. Der Automat schneidet bei Amazon sehr positiv ab.

Philips EP2220/10 Bewertungen auf der Amazon Website

Philips

Um die Amazon-Bewertungen korrekt einordnen zu können, hilft es immer, sich zusätzlich die Bewertungen beim eigentlichen Hersteller anzusehen. Bei Philips kommen als Durchschnitt von insgesamt 90 Bewertungen 4,5 von 5 Sternen heraus. Die gleiche Bewertung auf Amazon kann damit als bestätigt betrachtet werden. Auch inhaltlich überschneiden sich zahlreiche in den Rezensionen angesprochene Punkte.

Philips EP2220/10 Bewertungen auf der Philips Website

Die Vor- und Nachteile des Philips EP2220/10 im Überblick

Bei rein nüchterner Betrachtung lässt sich recht eindeutig feststellen, dass die Vorteile des Geräts die Nachteile deutlich überwiegen.

  • Sehr leckere Kaffeespezialitäten!
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Niedriger Preis und dennoch hohe Qualität
  • Sehr gute Kundenbewertungen
  • Mit Philips ein namhafter Hersteller
  • Intuitive und einfache Bedienung
  • Visuell ansprechend gebaut
  • Nur wenige Kaffeespezialitäten: Kaffee und Espresso
  • Milch muss manuell aufgeschäumt werden
  • Teils schwere Reinigung

Philips EP2220/10 mit Tasse Kaffee

Fazit zum Philips 2220 Test

Wir hoffen, Ihnen hat unser Testbericht bei Ihrer Kaufentscheidung weitergeholfen. Weitere Kaffeegeräte im Test finden Sie hier. Außerdem sei darauf verwiesen, dass alle Hersteller beim Onlinekauf eine Rückgabe-Option anbieten. Sollte es also zu Problemen mit Ihrem Kaffeevollautomat kommen, so können Sie diesen innerhalb der Rückgabefrist retournieren und auf ein anderes Gerät zurückgreifen.


Alle Angebote

Amazon Preis: € 305,50
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 26. September 2020 um 9:09 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vergleichen Sie den Philips EP2220/10 in unserem Kaffevollautomaten Test mit anderen Kaffeevollautomaten.

Hat Ihnen unser Testbericht gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Votes, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here