Lieblingskaffee – die beliebtesten Heißgetränke

verschiedene Kaffeegetränke in TassenLatte Macchiato, Cappuccino, Milchkaffe, Espresso – der Vorteil eines Kaffeevollautomaten liegt definitiv in der Vielfalt seiner Kaffeekreationen. Von mild bis kräftig kommt jeder Gaumen auf seine Kosten und kann dabei vollstes Aroma genießen. Die folgenden 4 Kaffeevarianten sind nicht nur die Bekanntesten, sondern auch gleichzeitig die Beliebtesten. Hier lernen Sie auch Ihren Lieblingskaffee besser kennen.
 

Milchkaffee – schlichter Genuss

Der Milchkaffee ist in Deutschland ein beliebtes Heißgetränk. Während die Franzosen ihn hauptsächlich zum Frühstück mit Croissant oder Baguette genießen, wird er in Deutschland auch gerne mittags getrunken. Dabei besteht er zur Hälfte aus Kaffee und zur anderen Hälfte aus Milch – eine 50:50 Mischung also. Bestellt man in Italien einen Caffè Latte, dann muss man mit einem intensiveren Aroma rechnen, da dieser aus einem doppelten Espresso und Milch zubereitet wird. Doch ganz egal wo und wann man ihn genießt – der Milchkaffe sorgt für seinen geringen Koffeingehalt für eine bekömmliche und milde Auszeit am Tage.
 

Espresso – kräftiges Aroma in der kleinen Tasse

Die besondere Kaffeezubereitungsart und das damit verbundene Aroma des Espresso stammt aus Italien. In Mailand wurde ein Verfahren entwickelt, bei dem heißes Wasser mit einem sehr hohen Druck durch fein gemahlenes Kaffeemehl gepresst wird. Daraus ergibt sich ein stark konzentrierter Kaffee mit einer haselnussbraunen Crema. Da der Kaffee vor der Verarbeitung stark geröstet wurde, enthält das Kaffeemehl weniger Koffein, als herkömmliches Kaffeepulver. Dennoch besticht der Espresso mit seinem herausragenden Aroma, dank diesem er auch oftmals Bestandteil in Rezepten ist.
 

Cappuccino – das Trendgetränk

Der in Italien als Frühstücksgetränk bekannte Cappuccino erlangt in den letzten Jahren vor allem in Deutschland große Beliebtheit. In Cafés und Baristas ist er das am meist verkaufte Getränk neben Softdrinks. In seiner ursprünglichen Form besteht der Cappuccino aus einem Espresso von ca. 25-30 ml, der mit cremigem Milchschaum aufgegossen wird. Dabei entsteht die typische braune Färbung des Milchschaums durch die Crema. Besonders beliebt ist der Cappuccino in unterschiedlichen Geschmacksvarianten wie zum Beispiel Karamell-, Schokolade-, Nuss- oder Vanille-Aromen.
 

Latte Macchiato – die gefleckte Milch

Im Italienischen – denn daher kommt der Latte Macchiato auch ursprünglich – bedeutet er so viel wie ‚gefleckte Milch‘. Im deutschsprachigen Raum kennen wir den Latte Macchiato nur in einem hohen Glas. Zubereitet wird er, indem zu nächst heiße Milch ins Glas kommt, darauf Folgt ein Espresso mit sehr starker Röstung. Oben drauf befindet sich eine Haube aus fluffigem Milchschaum, der oftmals noch mit Kakaopulver oder Ähnlichem verziert wird.
In seiner ursprünglichen Form bestand der Latte Macchiato aus einem Espresso, der in einen Becher mit heißer Milch gegeben wird. Eine Schichtung war nicht vorgesehen. Doch auch auf Grund der optischen Aufmachung ist der Latte Macchiato heute eines der beliebtesten koffeinhaltigen Heißgetränke in mitteleuropäischen Raum.

Ob im Café oder zu Hause, Kaffee ist und bleibt unser Begleiter im Alltag. Manchmal um die müden Lebensgeister zu wecken, manchmal in geselliger Runde und manchmal für die ganz private Auszeit – ein Leben ohne Kaffee ist für die meisten von uns kaum mehr denkbar.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare